Meine Bewerbung

Bewerbung zur Aufstellungsversammlung der Schwäbischen Grünen am 12.01.2013

Liebe Delegierte der Bezirksversammlung,

wir gehen in Bayern auf das Superwahljahr 2013/14 zu. Das ist für uns die Chance, die 50-jährige CSU-Herrschaft in Bayern endlich zu beenden. Deshalb mobilisieren wir all unsere Kräfte und nutzen die momentane Umbruchstimmung, um den politischen Wechsel herbeizuführen.

Spätestens nach dem Atomkompromiss sollten wir Grüne unsere anderen Politikfelder schärfen. Nur mit grüner Regierungsverantwortung wird die Energiewende in Bayern bis 2021 vollzogen sein. Wir beenden die Hinterzimmer-Politik der CSU, schaffen mehr Transparenz und stärken die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.

Wir nehmen den Eltern und Schülern den bisherigen massiven Druck beim Übertritt auf die weiterführenden Schulen zugunsten eines längeren gemeinsamen Lernens und einer individuellen Förderung. Der Bildungsstand eines Kindes in Bayern darf nicht mehr von der finanziellen Situation und der sozialen Herkunft der Eltern abhängen.

Bayern braucht eine Willkommenskultur und einen grundlegenden Kurswechsel in der Migrations- und Flüchtlingspolitik. Die NSU-Morde zeigen die Defizite in der bayerischen Sicherheitspolitik und die fehlende politische Sensibilisierung der Bevölkerung gegenüber dem Rechtsradikalismus.

Ich werde insbesondere auch die Wählerinnen und Wähler ansprechen, die für die Grüne Politik bisher schwer erreichbar waren. Meine ganze Energie und mein ganzes Engagement hat zum Ziel, ein gutes

Wahlergebnis zu erreichen und die Zahl der Abgeordneten in Schwaben von 3 auf 4 zu erhöhen. Der neue Bayerische Landtag muss die gesellschaftliche Realität spiegeln. Der Augsburger Stadtverband geht mit gutem Beispiel voran, indem er mich als Direktkandidat im Wahlkreis Augsburg-West nominiert hat.

Ich würde mich sehr freuen, wenn das Signal meiner Nominierung in Augsburg durch eine gute Platzierung auf der Schwabenliste bestärkt würde.

Deshalb bewerbe ich mich für einen vorderen Platz auf der Schwabenliste und bitte um Eure Unterstützung.

Augsburg, 07.01.2013

Cemal Bozoglu

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld