Der anatolische Schwabe

Cemal erzählte im Neruda Kulturcafe seine Migrationsgeschichte von Istanbul nach Sivas (Zentral Anatolien) und von Sivas nach Augsburg. Dazu gab es Musik von Martin Olbrich und Bayram Er & Band und vielen mehr.   (zum Vergrößern der Fotos ins Bild klicken)

ce1ce2 ce4

 

ce3 ce5 ce6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld